Skip to main content

Zuletzt aktualisiert am: 14.12.2017

Proteinriegel selbst herstellen

Worauf ist zu achten wenn man Proteinriegel selbst herstellt und wie zeitaufwendig ist die Zubereitung? Eines sei vorweg gesagt, die Haltbarkeit ist deutlich geringer als die bei gekauften Proteinriegeln und man sollte in der Herstellung auf die Menge achten, die man in den nächsten Wochen benötigt. Um Proteinriegel herzustellen benötigen sie Proteinpulver um den Riegel fester, trockener und kompakter zu machen. Es gibt verschiedene Arten von Proteinpulver die man nach seinem eigenen Gusto aussuchen kann. Nur die Verwendung von Magerquark, Eier und Haferflocken, ist zu wenig, da nicht genug Eiweiß im Riegel enthalten wäre und somit der Zusatz von Proteinpulver benötigt wird. Je nach Geschmacksrichtung kann man eine Vielzahl von Fruchtmarmeladen oder Trockenfrüchten, wie Rosinen, Apfel, Aprikose usw. verwenden. Die Rezepte die zahlreich im Internet zu finden sind, sind speziell für den Backofen geeignet. Backblech mit Rand oder Auflaufform und Backpapier sind hier von Vorteil.

Anzeige

PowerBar Protein Plus Low Sugar, Chocolate-Brownie 30 Stück

26,89 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 14. Dezember 2017 19:51
Detailsbei
ansehen

Die Masse kann bei niedrigen Backblechen auslaufen und die Arbeit war dann umsonst. Die einfache und schnelle Zubereitung findet in einer Schüssel statt wo sie alle Zutaten je nach Mengenangabe vermischen. Bitte beachten sie hierbei das Mischverhältnis, lieber weniger Milch beigeben, damit die Konsistenz, nicht zu flüssig wird. Bei ca. 180 Grad Umluft, ca. 25 – 30 Minuten backen und in riegelgerechte Stückchen schneiden und abkühlen lassen. Bei einem Low Carb Riegel muss der Zuckergehalt reduziert werden. Hier sollte man auf Marmeladen und Trockenfrüchte verzichten und um einen Geschmack zu erzeugen, Süßstoff verwenden. Man muss kein Bäcker sein um sich die leckeren Proteinriegel bedarfsgerecht herzustellen.

Anzeige

Kurzinfo zum selber machen

  • kurze Haltbarkeit
  • Backzeit beachten
  • kann verlaufen oder trocken werden

 

Hierzu gleich das passende Proteinriegel Rezept!

Zu guter Letzt ein Rezeptvorschlag der je nach Geschmacksrichtung geändert werden kann.

  • 250 g Proteinpulver
  • 500 g Magerquark
  • 200 g Haferflocken
  • 6 Eier oder 10 Eiklar
  • 50 ml Milch

Für den Geschmack und nach belieben

  • 100 g Marmelade
  • 50 g Trockenfrüchte

Das Ergebnis ist ein leckerer Proteinriegel mit einem Eiweißgehalt von rund 20% einem Gewicht von ca. 70 Gramm.

Anzeige

Weider Low Carb High Protein Bar, Mix-Box, 1er Pack (25 x 50g)

32,97 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 14. Dezember 2017 19:52
Detailsbei
ansehen
Passend hierzu: Proteinriegel selber machen als Video

Ihr Erfahrt in dem Video wie man schnell und kostengünstig seine eigenen Proteinriegel herstellen kann und selber machen kann.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *